Bookmark and Share

   

!!! MITTÄTER GESUCHT !!!


• Wussten Sie, dass in einer Kirchengemeinde nicht nur geredet und gebetet wird?
• Wussten Sie auch, dass in einer Kirchengemeinde ganz praktische Fähigkeiten gefragt sind?
• Sind Sie in der Lage, Dinge ganz handfest anzupacken?
• Haben Sie noch etwas Zeit und Kraft übrig für eine sinnvolle Aufgabe?
• Können Sie sich vorstellen, ganz konkret in unserer Kirchengemeinde Hand anzulegen?
Wenn ja, dann könnte das ja etwas für Sie sein!!!
Wir suchen nämlich Mittäterinnen und Mittäter. Denn die Möglichkeiten in unserer Gemeinde
sind sehr vielfältig. Da geht es eben nicht nur um reden, beten, musizieren – das
natürlich auch. Es gibt aber auch jenseits davon etliche Gelegenheiten, um seine eigenen
Fähigkeiten sinnvoll einzubringen – mit Händen und Füßen eben.
Um nur einige Beispiele für dieses praktische Engagement zu nennen:
• Das Rasenmähteam um die Friedenskirche sucht Unterstützung.
• Die Blumenbeete um die Kirche suchen nach guten Händen.
• Die Wiese um die Kreuzkirche möchte ebenfalls ab und an zum Friseur.
• Der Kaffee nach den Gottesdiensten will gekocht und die Tische gedeckt sein.
• Hier eine kleine Mauer ausbessern, dort eine Lampenfassung wechseln…
Die Beispiele ließen sich leicht fortsetzen.
Bitte rufen Sie bei Ihrem Pastor oder im Gemeindebüro an.

Wir freuen uns über jeden, der mit anpacken möchte!


Zeit schenken


Ein ganz besonderes Aufgabenfeld liegt direkt vor der Haustür. Es gibt etliche Menschen
in unserem Ort, die sich über einen vertrauten Besuch freuen würden. Meistens
leben sie allein und sind auch weniger mobil, nicht selten auch auf ein gewisses
Maß an ganz einfacher Hilfestellung im Alltag angewiesen. Früher war diese Art der
unkomplizierten nachbarschaftlichen Hilfe eine Selbstverständlichkeit. Und auch heute
noch geschieht sie unter uns an vielen Stellen ebenso treu wie unspektakulär.
Manches Mal wissen wir aber auch, dass sich ein bestimmter Mensch über Besuch sehr
freuen würde. Nur, dass dieser Besuch nicht stattfindet.
Dann wäre es schön, wenn jemand dort hereinschaute. Vielleicht einmal in der Woche
für eine Stunde. Vielleicht, um ein zugewandtes Schwätzchen zu halten. Vielleicht, um
eine Runde „Mensch-Ärgere-Dich-Nicht“ zu spielen. Vielleicht, um einen Handwerker zu
organisieren. Vielleicht, um beim nächsten Einkauf eine Kleinigkeit mitzubringen. Vielleicht, um…
Haben Sie Interesse, diesen Gedanken weiter zu verfolgen?
Nehmen Sie mit Hiltrud Nickel, Tel. 3351 oder Jutta Heinz,
Tel. 8109870 Kontakt auf.

Wir freuen uns auf Sie!

 


 

Bücher-Flohmarkt
Auch im Jahr 2017 gibt es wieder Bücherflohmärkte im DBH. Termine stehen noch nicht fest.
 
Im kleinen und großen Saal im DBH gibt es wieder mehrere tausend Bücher und natürlich auch einige CD‘s, LP‘s und Spiele. Los geht es am Samstag von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr.
 
Bücherspenden werden im Vorfeld gerne entgegen genommen. Info: Christa Gehring, Telefon 02732/27392

Gemeindebus kann ausgeliehen werden

Für alle Gemeindeglieder besteht die Möglichkeit, den Kirchenbus zu einem günstigen Preis auszuleihen. Abgerechnet wird nach den gefahreren Kilometern: 0,40 Euro für gemeindeinterne Veranstaltungen, 0,50 Euro für alle anderen Zwecke. Benzingeld wird erstattet. Wenn Sie den Bus mieten wollen, wenden Sie sich bitte an das Gemeindebüro, Telefon 02732/4382 oder an unseren Hausmeister Herrn Müller, Telefon 02732/5586811.


Waffelverkauf im DBH

WaffeleisenDer Abendkreis der Frauen bietet i.d.R. an jedem 4. Sonntag im Monat nach dem Gottesdienst frische Waffeln zum Kauf an. 

Info: Ursel Philipp, Telefon 02732/1523


Selbst gestrickte Strümpfe

Selbst gestrickte StrümpfeWer noch selbst gestrickte Strümpfe benötigt, kann diese gerne in Auftrag geben! Wir stricken nach Wunsch.
 
Info: Ursel Philipp, Telefon 02732/1523


Tafelgeschirr

Geschirrverleih

Für private Feste und Feiern besteht in der Kreuzkirche Gelegenheit, sich Geschirr und Besteck auszuleihen. Neue, komplette und einheitliche Gedecke und Garnituren sind zur Zeit für bis zu 100 Personen erhältlich.

Info: Klaus-Peter Müller, Telefon 0175/2955469 oder 02732/5586811


Beerdigungscafé im Großen Saal der Kreuzkirche

Beerdigungscafé in der Kreuzkirche

Das Beerdigungs-Café in der Kreuzkirche kann wahlweise im kleinen Saal für ca. 60 Personen oder im großen Saal für ca. 180 Personen angemietet werden.

Info: Klaus-Peter Müller, Telefon 0175/2955469 oder 02732/5586811